Agonale Invektivität
Zitierempfehlung (Kapitel)

Butz, Reinhardt: Über die ältere und edlere Herkunft der Wettiner in Sachsen, in: Israel, Uwe, Kraus, Marius und Sasso, Ludovica (Hrsg.): Agonale Invektivität: Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung im italienischen und deutschen Humanismus, Heidelberg: Heidelberg University Publishing, 2021 (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Beihefte, Band 17), S. 307-332. https://doi.org/10.17885/heiup.862.c11486

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren (Buch)
ISBN 978-3-96822-088-8 (PDF)
ISBN 978-3-96822-087-1 (Hardcover)

Veröffentlicht am 16.09.2021.


Reinhardt Butz

Über die ältere und edlere Herkunft der Wettiner in Sachsen

Georg Spalatins Invektive von 1541 gegen Herzog Heinrich den Jüngeren von Braunschweig

Zusammenfassung Georg Spalatins Schrift „Chronica vnd Herkomen der Churfuerst vnd Fuersten des loblichen Haus zu Sachssen …“ gegen den Welfen ist eine humanistische Invektive aus dem fürstlich-höfischen Milieu im Auftrag von Kurfürst Johann Friedrich I. von Sachsen. 1541 zu Wittenberg gedruckt, versehen mit zahlreichen Quellen­belegen, vertrat der Text die Auffassung einer höheren Anciennität der Wettiner gegenüber den Welfen. Der in­vektivische Schlagabtausch zwischen den Fürstenhäusern erreichte in jenem Jahr einen gewissen publizistischen Höhepunkt und wurde über Jahre und Jahrzehnte aber abgeschwächt fortgeführt. Im Grunde ging es bei diesem öffentlich, auch mit Hilfe von Invektiven ausgetragenen Streit, um eine schon ältere Auseinandersetzung zwischen den Fürsten von Sachsen-Lauenburg und den welfischen Braunschweigern um die Übertragung der sächsischen Kurwürde auf die Wettiner 1423 und damit um deren he­gemoniale Stellung im Reichsgefüge.