Neuerscheinung

Neuerscheinung

Aktuelles

30.04.2021

Marc Bonner (Hrsg.): Game | World | Architectonics. Transdisciplinary Approaches on Structures and Mechanics, Levels and Spaces, Aesthetics and Perception

Computerspiele erschaffen Räume, Landschaften und Welten. Dieser Sammelband präsentiert vielfältige Ansätze rund um die Themen Raum, Architektur, Wahrnehmung von und Weltenbau in Computerspielen und deren medienspezifischen Eigenschaften. Die Autoren verlassen dabei die ausgetretenen Pfade der Medien- und Game Studies und erweitern auch Diskurse benachbarter Disziplinen um neue Erkenntnisse und Aspekte.

08.04.2021

Gerke, Barbara: Taming the Poisonous: Mercury, Toxicity, and Safety in Tibetan Medical Practice

Quecksilber ist giftig. Aber es ist auch Bestandteil vieler asiatischer Arzneimittel. Während die Vereinten Nationen sich bemühen, Quecksilber-Emissionen zu reduzieren, „zähmen“ tibetische Ärzte das Gift. Band 7 der Heidelberg Studies on Transculturality zeigt, wie verschiedene Sichtweisen von Toxizität und Sicherheit in einer globalisierenden Welt transkulturell zum Ausdruck kommen.  

15.03.2021

Deutscher Gartenbuchpreis 2021 für Karin Seeber

„Es schließt eine klaffende Lücke in der Gartenliteratur“ – Mit dieser Begründung verlieh die Jury des Deutschen Gartenbuchpreises den ersten Platz in der Kategorie Gartengeschichte an das 2020 erschienene Buch „Marie Luise Gotheins ‚Geschichte der Gartenkunst‘. Das Bild des Gartens als Text“ von Karin Seeber.

04.03.2021

Matthias Bartelmann: Theoretical Astrophysics. An Introduction

Das neue Vorlesungsskript aus der Reihe Lecture Notes baut auf den Kernkursen in theoretischer Physik auf und stellt die Methoden bereit, um Astrophysik theoretisch zu verstehen. Die Lecture Notes richten sich an Studierende der MINT-Fächer, bieten aber auch interessierten Lesern aus anderen Fächern übersichtliche Einblicke in spannende MINT-Themen.

25.02.2021

Ruperto Carola: Freund & Feind

Die aktuelle Ausgabe des Forschungsmagazins Ruperto Carola präsentiert Beiträge von 24 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen zu dem Thema „Freund & Feind“. Von lebensnotwendigen Proteinen, die dem Organismus zum Feind werden können, über musikalisch zum Ausdruck gebrachte Feindschaft bis hin zur psychologischen Betrachtung einer gestörten Wahrnehmung von Freund und Feind – jeder Beitrag gibt faszinierende Einblicke in Forschungsarbeiten an der Universität Heidelberg.

21.01.2021

Clemens Zimmermann, Lutz Klinkhammer (Hrsg.): Cinema as a Political Media. Germany and Italy Compared, 1945–1950s

Filme erzählen Geschichten – und sie erzählen von den gesellschaftlichen und politischen Umständen ihrer Entstehung. Eindrücklich zu sehen an den italienischen und deutschen Nachkriegsfilmen, die die internationale Autorengruppe des neuen Bands der Online-Schriften des DHI Rom. Neue Reihe untersucht hat. Wie verarbeiten die Filmemacher die faschistische und die nationalsozialistische Vergangenheit? Wie stellen sie den jeweils andere dar?

 

Heidelberg University Publishing ist ein Open-Access-Verlag für qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Publikationen. Wir unterstützen Open Access als Publikationsmodell für die Verbreitung hervorragender Forschungsergebnisse und setzen Open-Source-Software für die gemeinsame Entwicklung der zugrunde liegenden Publikationstechnologien ein.

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Erscheint demnächst

Erscheint demnächst

Heidelberger Akademie der Wissenschaften – die Landesakademie von Baden-Württemberg

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften veröffentlicht beim Verlag „Heidelberg University Publishing“ neueste, wissenschaftliche Ergebnisse ihrer exzellenten Forschungsprojekte. Als Landesakademie setzt sie dabei auf das Open-Access-Modell, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen freien Zugang zu ihren Forschungsergebnissen zu ermöglichen. Die Themenbreite der Publikationen reicht dabei von den Musikwissenschaften bis zu den Kultur- und Sozialwissenschaften.