Neuerscheinung

Neuerscheinung

Aktuelles

19.01.2022

Finanzielle Förderung durch den Open Access Monographienfonds

Für Monographien, die aus einem von der DFG geförderten Projekt hervorgehen, können Autoren*innen und Herausgeber*innen ab sofort eine Kostenunterstützung durch die DFG von bis zu 5.000 Euro beantragen. Hierzu müssen die Voraussetzungen für die Förderung durch den Open Access Monographienfonds erfüllt sein.

07.01.2022

heiEDUCATION Journal: Schule und Normativität: Kompetenzen gelingender Lebensführung in Lehrer:innenbildung und Schule

Aus den Perspektiven verschiedener Disziplinen analysieren die Autoren dieses Themenhefts normative Erwartungen, mit denen sich Schulen heute konfrontiert sehen. Themenfelder sind dabei die Gesundheitserziehung, Bildung für nachhaltige Entwicklung und die politische Bildung im Spannungsfeld zwischen Selbstpositionierung und Neutralitätsgebot. Unter anderem fragen sie danach, inwiefern normative Bildungsansprüche dazu beitragen, dass Schüler:innen Kompetenzen für eine gelingende Lebensführung entwickeln, aber auch, inwiefern sie als problematisch zu betrachten sind.

17.12.2021

Marek Konopka, Angelika Wöllstein, Ekkehard Felder (Hrsg.) : „Determination, syntaktische Funktionen der Nominalphrase und Attribution“

Der zweiten Band der „Bausteine einer Korpusgrammatik des Deutschen“ ist online. Ziel der Schriftenreihe ist es, mit korpuslinguistischen Methoden die Vielfalt und Variabilität der deutschen Grammatik in großer Detailschärfe zu erfassen und gleichzeitig für die Validierbarkeit der Ergebnisse zu sorgen.

16.12.2021

Kurt Weissen: Marktstrategien der Kurienbanken. Die Geschäfte der Alberti, Medici und Spinelli in Deutschland (1400–1475)

Die florentinischen Banken beherrschten mit ihren Filialnetzen und Partnern die internationalen Geldgeschäfte des 15. Jahrhunderts. Die Händler-Bankiers aus der Toskana dominierten auch die bargeldlose Abwicklung der großen Geldtransfers aus ganz Europa an die römische Kurie. Kurt Weissen untersucht, wie Kurienbankiers Deutschland von Brügge und Venedig aus an dieses Zahlungssystem anschlossen.

16.12.2021

Frank Reuter, Daniela Gress, Radmila Mladenova (Hrsg.): Visuelle Dimensionen des Antiziganismus

Visuelle Medien spielen seit der Frühen Neuzeit eine Schlüsselrolle für die Genese des Antiziganismus. Der interdisziplinär angelegte Sammelband untersucht die zentralen Motive und Semantiken von „Zigeuner“-Bildern in unterschiedlichen Repräsentationsformen wie Literatur, bildender Kunst, Fotografie, Postkarten, Oper, Theater, Comic, Film oder Computerspielen.

16.12.2021

Isabelle Deflers: Von Preußen lernen? Die preußische Monarchie im Spiegel französische Reformdiskurse am Ende des Ancien Régime

Der Siebenjährige Krieg war eine Katastrophe für das Ansehen Frankreichs. Um den Vorrang der französischen Monarchie im internationalen Staatensystem wiederherzustellen und das Land vor dem Bankrott zu retten, setzte eine intensive Diskussion über Reformideen ein. Inwiefern konnte der als erfolgreich wahrgenommene preußische Staat als Modell in dieser Reformdebatte wirken?

 

Heidelberg University Publishing ist ein Open-Access-Verlag für qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Publikationen. Wir unterstützen Open Access als Publikationsmodell für die Verbreitung hervorragender Forschungsergebnisse und setzen Open-Source-Software für die gemeinsame Entwicklung der zugrunde liegenden Publikationstechnologien ein.

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Erscheint demnächst

Heidelberger Akademie der Wissenschaften – die Landesakademie von Baden-Württemberg

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften veröffentlicht beim Verlag „Heidelberg University Publishing“ neueste, wissenschaftliche Ergebnisse ihrer exzellenten Forschungsprojekte. Als Landesakademie setzt sie dabei auf das Open-Access-Modell, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen freien Zugang zu ihren Forschungsergebnissen zu ermöglichen. Die Themenbreite der Publikationen reicht dabei von den Musikwissenschaften bis zu den Kultur- und Sozialwissenschaften.