Neuerscheinung

Heidelberg University Publishing ist ein Open-Access-Verlag für qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Publikationen. Wir unterstützen Open Access als Publikationsmodell für die Verbreitung hervorragender Forschungsergebnisse und setzen Open-Source-Software für die gemeinsame Entwicklung der zugrunde liegenden Publikationstechnologien ein.

Aktuelles

14.12.2017

Neu bei heiUP: "Transcultural Encounters in the Himalayan Borderlands"

Band 3 der Reihe "Heidelberg Studies on Transculturality", herausgegeben von Markus Viehbeck, untersucht Kalimpong und die umliegenden Grenzgebiete des östlichen Himalaja als paradigmatischen Fall einer “Kontaktzone” (Mary Louise Pratt), in der eine Vielzahl von Begegnungen unterschiedlicher Kulturen und Nationen möglich ist.

08.12.2017

Band 1 des Handbuchs Europäische Sprachkritik Online (HESO) erschienen!

Das Handbuch Europäische Sprachkritik Online liefert eine vergleichende Perspektive auf Sprachkritik in europäischen Sprachkulturen. Es behandelt deskriptiv zentrale Konzepte der Sprachkritik mit dem Ziel, eine Konzeptgeschichte der europäischen Sprachkritik zu präsentieren.

16.11.2017

Neu bei heiUP: Rolf Rannacher: Numerik 3

Numerik 3, der vierte Teil der Vorlesungsreihe „Numerische Mathematik“, ist Problemen der Kontinuumsmechanik, speziell der Struktur- und der Strömungsmechanik, und deren numerischer Lösung mit Finite-Elemente-Verfahren gewidmet.

16.11.2017

Neu: „Proust Cinématographe – wie Raoul Ruiz Proust las“ von Joanna Jaritz

Die Autorin Joanna Jaritz wirft in ihrem Buch Proust Cinématographe – wie Raoul Ruiz Proust las, über den Umweg der Literaturverfilmung einen ungewohnten Blick auf die metapoetischen Fundamente von Prousts „A la Recherche du temps perdu“.

16.11.2017

Neu bei heiUP: Wissenschaft für alle: Citizen Science

In Band 2 der Heidelberger Jahrbücher Online diskutieren Autorinnen und Autoren aus Geistes-, Kultur-, Naturwissenschaften und Medizin Chancen und Grenzen der Bürgerforschung aus Sicht der universitären Forschung.

28.09.2017

Neu bei heiUP: Konstruktionen Europas in der Frühen Neuzeit

Der Tagungsband Konstruktionen Europas in der Frühen Neuzeit. Geographische und historische Imaginationen, herausgegeben von Susan Richter, Michael Roth und Sebastian Meurer, vereint die Beiträge zur 11. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit. Die Autorinnen und Autoren haben sich zum Ziel gesetzt, Europa im Kontext ferner Weltregionen in den Blick zu nehmen. Die Ergebnisse der Tagung eröffnen neue Blicke auf geographisch und historisch imaginierte Selbst- und Fremdzuschreibungen, Behauptungen von Identität und Alterität und die Wandelbarkeit von Peripherie und Zentrum.

31.08.2017

Neu: Horst Gundlach: Wilhelm Windelband und die Psychologie

Der Philosoph Wilhelm Windelband, Hauptvertreter des Neukantianismus und von 1903 bis 1915 Professor an der Heidelberger Universität, gilt als ein erklärter Gegner der Psychologie. Wie er tatsächlich zu dieser jungen Wissenschaft stand, untersucht Horst Gundlach in seiner umfassenden Studie "Wilhelm Windelband und die Psychologie", in der auch die 2016 entdeckten Notizhefte Windelbands erstmals veröffentlicht werden.

08.08.2017

Neu erschienen in der Reihe Lecture Notes: Numerik 2

In dem dritten Teil der Vorlesungsreihe „Numerische Mathematik“ von Professor Rolf Rannacher werden numerische Verfahren zur approximativen Lösung partieller Differentialgleichungen behandelt. Dabei finden wieder sowohl theoretisch-mathematische als auch praktische Aspekte Berücksichtigung. Zur Erleichterung des Selbststudiums dienen theoretische und praktische Übungsaufgaben mit Lösungen.

02.08.2017

Neu erschienen: The Transformative Power of the Copy, hrsg. von Corinna Forberg und Philipp W. Stockhammer

The Transformative Power of the Copy widmet sich dem Phänomen der „Kopie“ und der Praxis des Kopierens aus einer transkulturellen Perspektive. Er erscheint als zweiter Band der Reihe „Heidelberg Studies on Transculturality“ des Excellenzclusters Asien und Europa im globalen Kontext.

19.07.2017

Frau und Mann ist das Thema der neuesten Ausgabe der Ruperto Carola

Die aktuelle Ausgabe des Forschungsmagazins widmet sich einem der großen Themen der Menschheit: Frau und Mann. Beleuchtet werden unterschiedliche Facetten des Themas; die grundlegenden Kategorien und Selbstbilder an Frau und Mann wie auch die Erwartungen und Anforderungen, die eine jede, einen jeden von uns ausmachen.

02.06.2017

Neu erschienen in der Reihe Lecture Notes: Numerik I

In diesem zweiten Teil der Vorlesungsreihe "Numerische Mathematik" von Professor Rolf Rannacher werden numerische Verfahren zur approximativen Lösung gewöhnlicher Differentialgleichungen behandelt. Dabei finden wieder sowohl theoretisch-mathematische als auch praktische Aspekte Berücksichtigung. Zur Erleichterung des Selbststudiums dienen theoretische und praktische Übungsaufgaben mit Lösungen.

02.06.2017

Neu bei heiUP: Studium Generale – Themenheft Anders altern

Anders altern – Unter diesem Motto standen die Vorträge des Studium Generale, zu dem die Universität Heidelberg im Sommersemester 2015 eingeladen hat. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleuchteten verschiedene Aspekte des Alterns aus Sicht ihrer jeweiligen Disziplinen - vom Umgang mit dem Altern und alten Menschen in Asien über ethische Betrachtungen zum Alter bis hin zu Darstellungen des Themas in der zeitgenössischen Literatur.

26.04.2017

heiUP startet Lecture Notes

Die neue Reihe Lecture Notes richtet sich an Studierende, die sich in konzentrierter Form mit einem umschriebenen Thema befassen wollen. Die Lecture Notes berücksichtigen didaktisch aufbereitet die essenziellen Grundlagen des entsprechenden Teilgebietes der Wissenschaft, weisen aber auch auf laufende Diskussionen, offene Fragen und kontroverse Themen hin.

26.04.2017

Neu erschienen: Numerik 0 von Rolf Rannacher

Numerik 0 eröffnet die neue heiUP-Reihe Lecture Notes. Autor des ersten Bandes ist der Prof. em. für Numerische Mathematik an der Universität Heidelberg, Rolf Rannacher. Behandelt werden die fundamentalen Konzepte numerischer Verfahren für Grundaufgaben aus Analysis und Lineare Algebra.

15.03.2017

Von Open Access bis Open Research Data: Infrastrukturen für offene Wissenschaft an der Universität Heidelberg

Vortrag von Dr. Jochen Apel und Dr. Maria Effinger (UB Heidelberg), Do. 16.03.2017, 15 Uhr, Uni Heidelberg, Neue Universität, HS 14, 2. OG im Rahmen der E-Science-Tage

03.01.17

Frisch erschienen: Die neue Ausgabe von Online – Heidelberg Journal of Religions on the Internet

Themen dieser Ausgabe unter anderem: Konflikt- und Affektverhalten konservativer Christen auf Facebook, die Bedeutung von Web 2.0 für Dschihadistinnen sowie Judentum, Christentum und Buddhismus in der englischsprachigen Wikipedia.

09.12.2016

Neueste Ausgabe der "Ruperto Carola" ist online

STOP & GO, der Wechsel zwischen Stillstand und Bewegung, zwischen Beharren und Veränderung, ist das Thema der neuesten Ausgabe des Magazins Ruperto Carola. 22 Wissenschaftler der Universität Heidelberg zeigen, in wie vielfältigen Zusammenhängen die beiden Zustände „Stop“ und „Go“ – Stillstand und Bewegung – wirken.

27.10.2016

Neu bei heiUP: Studium Generale der Universität Heidelberg

Wir freuen uns, dass die traditionsreiche Zeitschrift Studium Generale, in der Vorträge aus der gleichnamigen Vorlesungsreihe der Universität Heidelberg versammelt sind, ab sofort bei Heidelberg University Publishing erscheint. Am 26.10. ging die erste Ausgabe online, das Thema ist Licht.

 

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Erscheint demnächst

 

Erscheint demnächst

Erscheint demnächst