Empfohlene Zitierweise

Jaritz, Joanna: Proust Cinématographe: Wie Raoul Ruiz Proust las, Heidelberg: Heidelberg University Publishing, 2017. DOI: 10.17885/heiup.310.420

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

ISBN

978-3-946054-46-7 (PDF)

978-3-946054-61-0 (Softcover)

Veröffentlicht am 16.11.2017.

Statistik


Joanna Jaritz

Proust Cinématographe

Wie Raoul Ruiz Proust las

„Proust Cinématographe – wie Raoul Ruiz Proust las“ wirft über den Umweg der Literaturverfilmung einen ungewohnten Blick auf die metapoetischen Fundamente von Prousts Recherche: Über detaillierte Analysen ausgewählter Textpassus und Filmausschnitte gelingt hier der Nachweis, dass die grundlegende Problematik des Romans um die Wahrnehmung und Beschreibung von Zeit, Subjekt und Identität die Denkformen des modernen Kinos bereits im 19. Jahrhundert auf überraschend breiter Ebene antizipiert.

Die Untersuchung wird in einer intermedialen Präsentationsform geboten. Als Ergänzung des gedruckten Buches fungiert dabei die digitale Version, in der die audiovisuellen Zitate direkt aus dem Text heraus geöffnet werden können. So findet das intermedial analysierte Spiel um Wort und Bewegtbild sein Echo in der unmittelbaren Rezeptionsästhetik der Analyse.

Zum Abspielen der in einigen PDFs eingebetteten Videos empfehlen wir den Adobe Acrobat Reader DC.

 

Joanna Jaritz studierte in Heidelberg, Sevilla und Straßburg Romanistik. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf intermedialen Literaturbearbeitungen.

Inhaltsverzeichnis
PDF
HTML
Titelei
Vorbemerkungen und Danksagung
Inhalt
1 Einleitung
2 Zur histoire: Die Geschichte von Le Temps retrouvé als Suche nach einer intermedialen Form
3 Zum récit: «Visualität» in Medium und Form
[PDF: 244 MB. Zum Abspielen der im PDF eingebetteten Videos empfehlen wir den Adobe Acrobat Reader.]
4 Zur narration
[PDF: 144 MB. Zum Abspielen der im PDF eingebetteten Videos empfehlen wir den Adobe Acrobat Reader.]
5 Zur Spatialisierung des discours
[PDF: 224 MB. Zum Abspielen der im PDF eingebetteten Videos empfehlen wir den Adobe Acrobat Reader.]
6 Zusammenfassung der Ergebnisse
7 Bibliographie und Filmographie