Empfohlene Zitierweise

Jaspert, Nikolas und Kolditz, Sebastian (Hrsg.): Entre mers—Outre-mer: Spaces, Modes and Agents of Indo-Mediterranean Connectivity, Heidelberg: Heidelberg University Publishing, 2018. DOI: 10.17885/heiup.355.492

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren

ISBN 978-3-946054-81-8 (PDF)
ISBN 978-3-946054-80-1 (Hardcover)

Veröffentlicht am 13.09.2018 .

Statistik


Nikolas Jaspert, Sebastian Kolditz (Hrsg.)

Entre mers—Outre-mer

Spaces, Modes and Agents of Indo-Mediterranean Connectivity

Meeresräume haben sich zu einem dynamischen Feld der heutigen Geschichtsforschung entwickelt. Dabei steht jedoch die Untersuchung von Verbindungen zwischen Meeren (entre mers) und Vorstellungen von Land „Outre-mer“ bislang weniger im Zentrum des Interesses. Diesen Fragen widmet sich die  Aufsatzsammlung, die auf eine Tagung an der Universität Heidelberg zurückgeht. Die Beiträge behandeln Aspekte transmariner Verbindungen, ihrer Regulierung und mentalen Ausweitung in einem indo-mediterranen Kontext, der neben dem Mittelmeer und dem Indischem Ozean auch die Projektionen von Seewegen nach Indien auf andere maritime Räume in einem breiten zeitlichen Rahmen vom ägyptischen Altertum bis zum Beginn des atlantischen Zeitalters im 16. Jahrhundert umfasst.

Nikolas Jaspert ist Professor für Mittelalterliche Geschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg. Zu seinen Forschungsinteressen gehören die mediterrane, insbesondere die iberische Geschichte des Mittelalters, die Kreuzzüge, die Ordens-und Frömmigkeitsgeschichte sowie die Geschichte transkultureller Beziehungen.

Sebastian Kolditz ist Akademischer Rat a.Z. am Historischen Seminar der Universität Heidelberg. Seine Forschungsinteressen richten sich u.a. auf die maritime Geschichte Europas im früheren Mittelalter, den mittelalterlichen Mittelmeerraum, die Geschichte der byzantinisch-westlichen Beziehungen und der spätmittelalterlichen Konzilien

Inhaltsverzeichnis
PDF
HTML
Titelei
Table of Contents
Nikolas Jaspert, Sebastian Kolditz
Entre mers—Outre-mer: An Introduction
The Classic Hinge between Seas: Egypt and Indo-Mediterranean Connectivity in the Ancient World
Joachim Friedrich Quack
Incense, the Alphabet and Other Elements. On the Movement of Persons, Commodities and Ideas between Egypt and the Southern Red Sea Region
Alexandra von Lieven
Trade Contacts and Cultural Exchange between Egypt and India in the Ptolemaic and Roman Period
Andrea Jördens
Roman Alexandria, Queen of the Mediterranean and Arabian Seas
Integrating the Ocean into Indo-Mediterranean Concepts: Geographic Imagination and the Western Routes “Entre mers”
Raimund Schulz
Oceanic Sea Routes to India—the Western World´s Great Dream rom Antiquity to Columbus
Christoph Mauntel
Linking Seas and Lands in Medieval Geographic Thinking during the Crusades and the Discovery of the Atlantic World
Luís Adão da Fonseca
Straits, Capes and Islands as Points of Confluence in the Portuguese Ocean Route between the Atlantic and the East (in the Fifteenth Century)
The Plurality of Medieval Outre-Mers: Networks and Patterns of Spatial Penetration
Gita Dharampal-Frick
Transcultural Networks: From the Red Sea to the South China Sea, 1000–1800. Continuities and Transformations
Ranabir Chakravarti
Two Men of Boats: ʿAlī b. Manṣūr al-Fawfalī and PDYR—Gleanings from the Cairo Geniza
Christoph Dartmann
Die Genuesen und das Schwarze Meer—Raumerfassung und Raumpraxis am Beispiel des Liber Gazarie
Iván Armenteros Martínez
The Canary Islands as an Area of Interconnectivity between the Mediterranean and the Atlantic (Fourteenth-Sixteenth Centuries)
Controlling and Prohibiting Maritime Space: Early Modern Patterns
Daniel G. König
The Making of a Christian Atlantic. The Role of Islam in the Early Modern Emergence of ‘the West’
Susan Richter
Constitution of Space through Law—A Study on the Question of Property of the Sea in Pre-Colonial and Colonial Law in the Strait of Malacca
Index