6.0 Standardisierung und Sprachkritik im Italienischen

  • Elisa Manca (Autor/in)
  • Edgar Radtke (Autor/in)

Abstract

Standardisierung und Sprachkritik im Italienischen haben eine komplizierte Geschichte mit berühmten Teilnehmern. Viele Gelehrte, die sich während der questione della lingua fragten, welche die beste sprachliche Lösung sein könnte, um dem italienischen Volk eine allgemeine Sprache zu schenken, wurden durch die Suche nach der Standardvarietät auf den Weg zur Sprachkritik getrieben. Während die Sprachkritik im Italienischen sich in der ersten Phase präskriptiv äußerte, mit der Demokratisierung der Sprache, der Akademien und der Universitäten, nahm sie in der neuesten Phase eine substantiell deskriptive Rolle an, womit sie einfach die neuesten sprachlichen Phänomene beobachtet.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2018-12-07
Sprache
Deutsch
Schlagworte
questione della lingua; Standardisierung; Sprachkritik; Grammatik; Norm; Sprachdemokratisierung; Präskriptivismus