heiEDUCATION Journal. Transdisziplinäre Studien zur Lehrerbildung

Über die Zeitschrift

  • aktuell. In mindestens zwei Ausgaben pro Jahr behandelt das heiEDUCATION Journal aktuelle und relevante Themen der Lehrerbildung aus unterschiedlichen Domänen und Disziplinen.
  • transdisziplinär. Die Zeitschrift richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure der Lehrerbildung: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende, für die Fort- und Weiterbildung Verantwortliche sowie berufstätige Lehrerinnen und Lehrer.
  • dialogisch. Die Rubrik experiment eröffnet ein Forum für den Austausch von Meinungen, für die Kommunikation über die Grenzen der Fächer und Institutionen hinweg sowie für die Diskussion anwendungsbezogener Konzepte.
  • digital. Das heiEDUCATION Journal ist als Online-Zeitschrift jederzeit und überall zugänglich, kann aber auch in gedruckter Form im Buchhandel vor Ort oder über das Internet bestellt werden (Print on Demand).
  • peer-reviewed. Alle eingereichten Beiträge werden in einem Blind-Peer-Review-Verfahren von nationalen und internationalen Fachexpertinnen und -experten hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen Qualität, ihrer Forschungsaktualität und ihrer Relevanz begutachtet.
  • fokussiert. Die Ausgaben bieten entweder forschungsaktuelle Einzelbeiträge oder folgen einem von den Herausgebern gesetzten Themenschwerpunkt. Zudem besteht auch für andere Wissenschaftler/teams die Möglichkeit, thematisch fokussierte Einzelausgaben herauszugeben (Special Editions). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an heied-journal@heiedu.uni-heidelberg.de.

Call for Papers (PDF)

Aktuelle Ausgabe

Nr. 1-2 (2018): Lehrerbildung im Spannungsfeld der Diskurse
Veröffentlicht: 2018-09-28