Lernorte verknüpfen. Wege der Kooperation zwischen Schule, Universität, Museen und anderen außerschulischen Lernorten

  • Jörg Peltzer (Autor/in)

Abstract

Basierend auf Praxiserfahrungen stellt dieser Beitrag drei Möglichkeiten der Kooperation zwischen Schule, Universität, Museen und anderen außerschulischen Lernorten vor, die die zukünftige Vorbereitung solcher Zusammenarbeit erleichtern sollen: Die Tagesveranstaltung, die Projektwoche(n) und die sich über einen längeren Zeitraum hinweg erstreckende und regelmäßig praktizierte gemeinsame Projektarbeit. Da Tagesveranstaltung und Projektwoche(n) in der Schulpraxis bereits gut etabliert sind, werden die Ausführungen dazu knapp gehalten. Das dritte, in der Praxis bislang eher selten durchgeführte Format wird ausführlich dargestellt. Prinzipiell ist keines dieser Formate auf eine bilaterale Zusammenarbeit beschränkt, wobei die Vorteile von multilateralen gegenüber bilateralen Kooperationen zunehmen, je langfristiger das Projekt angelegt ist.

Statistiken

loading
Veröffentlicht
2020-12-16
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Schule; Universitäten; Museen; außerschulische Lernorte; Kooperation; Modelle