Die Freiheit der Wissenschaft und ihre Abhängigkeit von Organisation, Finanzen und öffentlicher Meinung

Paul Kirchhof

Abstract


„Manipulation" meint die für den Betroffenen unbewusste Steuerung eines Menschen oder die Veränderung von Wissen und Wissensbe-weisen durch Täuschung. Eine solche Manipulation ist bei jedem menschlichen Handeln möglich, bedarf auch in der Wissenschaft der bekannten Kontrollen und Korrektive, ist aber nicht bestimmend für die wissenschaftliche Freiheit. Die Frage: „Wie frei sind wir wirk-lich?" bestimmt sich vielmehr nach anderen Kriterien.


Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.studg.2018.1.23784

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-studg-237846

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.