Wasser als ökonomisches und ökologisches Gut

Hermann H. Hahn

Abstract


Oft werden „Ökonomie“ und „Ökologie“ als einander ergänzende oder stützende, jedenfalls nicht im Widerspruch zueinander stehende Konzepte erklärt oder definiert. In meinem Beitrag will ich das nicht im Detail untersuchen und diskutieren, sondern eher die beiden Betrachtungsweisen in additiver Form einsetzen. Ich will einzelne, mir wichtig erscheinende Funktionen des Wassers, des gesamten aquatischen Lebensraumes, sowohl unter ökonomischen als auch unter ökologischen Gesichtspunkten ansprechen und damit vielleicht eine größere Summe von bedenkenswerten Kriterien und daraus für uns abzuleitenden Handlungsempfehlungen benennen.


Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.studg.2018.0.23662

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-studg-236623

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.