Glas in der Frühen Neuzeit
Zitierempfehlung (Kapitel)

Woop, Lisa: Die Präsentation der Glasmacher beim Herrscherempfang Heinrichs III. in Venedig (1574), in: Cremer, Annette C. (Hrsg.): Glas in der Frühen Neuzeit: Herstellung, Verwendung, Bedeutung, Analyse, Bewahrung, Heidelberg: Heidelberg University Publishing, 2022 (Höfische Kultur interdisziplinär (HKI) – Schriften und Materialien des Rudolstädter Arbeitskreises zur Residenzkultur, Band 6), S. 117-131. https://doi.org/10.17885/heiup.821.c14184

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren (Buch)
ISBN 978-3-96822-070-3 (PDF)
ISBN 978-3-96822-071-0 (Hardcover)

Veröffentlicht am 17.08.2022.


Lisa Woop

Die Präsentation der Glasmacher beim Herrscherempfang Heinrichs III. in Venedig (1574)

Abstract Im Jahr 1574 reiste der spätere Heinrich III. von Frankreich (1551–1589) überstürzt von Polen über Wien und Italien nach Reims, um dort zum französischen König gekrönt zu werden. Auf seinem Weg dorthin wurde ihm unter anderem in Venedig ein feierlicher Einzug zuteil. Das zehntägige Programm bot der Stadt die Mög­lichkeit, sich dem angehenden französischen König und seinem Gefolge zu präsentie­ren und zugleich die eigene Bevölkerung der Lagune in ihrem Selbstbild zu bestärken. Zu diesem zählte die wirtschaftliche Stärke, die gegen Ende des 16. Jahrhunderts im Vergleich zu anderen europäischen Mächten stagnierte. Anhand von zeitgenössischen Festberichten und einem Kupferstich soll gezeigt werden, dass die Glasmacher bei dieser Repräsentation einen wichtigen Teil des venezianischen Selbstverständnisses ausmachten.

Keywords Venedig, Glas, Heinrich III. von Frankreich, Herrscherempfang