All You Need Is Love. Liebe als moderne Religion

Ulrich Bachmann

Abstract


Die romantische Liebe gilt in unserer Gesellschaft als unabdingbarer Bestandteil eines glücklichen und erfüllten Lebens. Wie aber hat sich diese Vorstellung entwickelt und wie konnte sie sich derart etablieren? Angesichts der hohen Ansprüche, die das Liebesideal an unser Handeln stellt, scheint sein Kulturerfolg historisch äußerst unwahrscheinlich. Heidelberger Sozio logen haben ein Konzept entwickelt, das es erlaubt, die Genese moderner Gesellschaften zu erklären – und damit auch den erstaunlichen Siegeszug der romantischen Liebe.

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.ruca.2017.10.23673

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-ruca-236733

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks