Von Sucht und Teufel. Absolut nüchtern oder relativ trocken?

  • Tobias Bulang (Autor/in)
  • Falk Kiefer (Autor/in)

Abstract

Zu viel Alkohol sorgt nicht nur für gesundheitliche Folgeschäden bis hin zum Tod, sondern auch für soziale und ökonomische Probleme – das war bereits in der frühen Neuzeit bekannt. Doch wie zwingend und wie erfolgversprechend ist es, bei Alkohol­ problemen absolute Abstinenz zu fordern – kann es nicht auch schon hilfreich und zugleich erfolgreicher sein, relativ wenig zu trinken? Im Rahmen des Marsilius-Kollegs der Universität Heidelberg tauschen sich ein Suchtmediziner und ein Literatur­ wissenschaftler über derartige Fragen aus. Ein Gespräch über die aktuelle Diskussion zu suchtmedizinischen Therapiezielen vor dem Hintergrund frühneuzeitlicher Literatur über den „Sauffteufel“ – mit überraschenden Vergleichsmöglichkeiten.

Statistiken

Last Weeks
KW
Downloads
Current Year
2019
Downloads
Prior Year
2018
Downloads
All Years
Downloads
Logo OA-Statistic
  • The statistics covers the time 19. Oktober 2019 to 19. Oktober 2019.
  • The statistics complies to COUNTER Code of Practice.
    More information can soon be found at the FAQ page.
Veröffentlicht
2019-07-02
Rubrik
Kapitel IV
Sprache
de