Zaubertrank in Michelfeld? Wie kommunale Gesundheitsförderung gelingen kann

Joachim E. Fischer

Abstract


Kinder ohne Lernprobleme, bewegungsfreudig und sozial kompetent, kaum übergewichtig – eine kleine schwäbische Gemeinde im ländlichen Nordosten von Baden-Württemberg glänzt mit Gesundheitsdaten, wie man sie aus den wohlhabenden Vororten von Stockholm erwarten würde. Worauf beruhen die Erfolge in Michelfeld? Und wie lassen sie sich auf andere Kommunen übertragen?

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.ruca.2018.12.23803

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-ruca-238037

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks