Glas in der Frühen Neuzeit
How to cite this chapter

Tiedtke, Sabine: Von der ›Auszierung‹. Techniken der Oberflächenveredelung von Glas in der Frühen Neuzeit, in: Cremer, Annette C. (Ed.): Glas in der Frühen Neuzeit: Herstellung, Verwendung, Bedeutung, Analyse, Bewahrung, Heidelberg: Heidelberg University Publishing, 2022 (Höfische Kultur interdisziplinär (HKI) – Schriften und Materialien des Rudolstädter Arbeitskreises zur Residenzkultur, Vol. 6), p. 251-291. https://doi.org/10.17885/heiup.821.c14188

More citation styles
Licenses

This work is licensed under a Creative Commons License 4.0
(CC BY-SA 4.0)
.
Creative Commons License BY-SA 4.0

Identifiers (Book)
ISBN 978-3-96822-070-3 (PDF)
ISBN 978-3-96822-071-0 (Hardcover)

Published 17.08.2022.


Sabine Tiedtke

Von der ›Auszierung‹. Techniken der Oberflächenveredelung von Glas in der Frühen Neuzeit

Abstract Dieser Beitrag befasst sich mit den Beschreibungen von Oberflächenveredelungstechniken für Glas in deutschen Drucken des 17. bis 19. Jahrhunderts. Vor allem für die Verzierung mit Emailfarben, Kaltbemalung und die Vergoldung sind die histori­schen Schriften von Kunckel und Hochgesang aufschlussreich. Neben den Zusammen­setzungen von Farben wird auch die Herstellung der Pinsel, der Farbauftrag und die Gestaltung des Brennofens beziehungsweise der Brennpfanne sowie der Befeuerungs­vorgang bei eingebrannten Farben beschrieben. Weniger aufschlussreich sind die Schrif­ten in Bezug auf abtragende Techniken wie den Glasschnitt, -schliff, Diamantriss und das Ätzen: Während wenigstens das Werkzeug des Glasschneiders bei Hochgesang beschrie­ben wurde, fanden Glasschliff und Diamantriss kaum Erwähnung. Lediglich im Kontext der Herstellung von Linsen für optische und wissenschaftliche Geräte findet man Hin­weise auf die Herstellung von Schleifmitteln, die in diesem Kontext beschriebene Tech­nik kann aber nicht auf den Schliff von Hohlgläsern übertragen werden. Das dekorative Ätzen der Oberfläche von Glasscheiben war Thema eines Traktats des 19. Jahrhunderts, scheint aber darüber hinaus in den Schriften keine große Rolle gespielt zu haben.

Keywords Ars Vitraria, Glasveredelung, Glasschnitt, Glasätzen, Emailbemalung, Email­glas, Emailfarben, Schaperglas, Zwischengoldglas, Diamantriss, Glasschliff, Vergoldung, Ätzen