News

04.10.2021

Deutscher Historikertag from 5 to 8 October

This year, the 53rd Deutscher Historikertag (German Historians' Conference) will take place digitally via a conference platform. heiUP is represented in the digital library with twelve publications.

 

 

Eric Burkart: Kreuzzug als Selbstbeschreibung. Burgundische Statuspolitik in den spätmittelalterlichen Traktaten des Jean Germain.

Julia Heinemann: Verwandtsein und Herrschen. Die Königinmutter Catherine de Médicis und ihre Kinder in Briefen, 1560–1589.

Christian Wenzel: » Ruine d'estat «. Sicherheit in den Debatten der französischen Religionskriege 1557–1589.

Miriam Régerat-Kobitzsch: »Cette reine qui fait une si piètre figure«. Maria von Medici in der europäischen Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts.

Anna Laiß: Universalistisches Ideal und koloniale Kontinuitäten. Die »harkis« in der Fünften Französischen Republik.

Clemens Zimmermann, Lutz Klinkhammer (Hrsg.): Cinema as a Political Media. Germany and Italy Compared, 1945–1950s.

Margret Scharrer, Heiko Laß, Matthias Müller (Hrsg.): Musiktheater im höfischen Raum des frühneuzeitlichen Europa. Hof – Oper – Architektur.

Ute Günkel-Maschek: Minoische Bild-Räume. Neue Untersuchungen zu den Wandbildern des spätbronzezeitlichen Palastes von Knossos.

Michael Wolbring: Melchior Goldast und der ›Codex Manesse‹. Mit besonderer Berücksichtigung der ›Hypomnemata in aulicorum Poetarum Carmina amatoria‹.

Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Zeitschrift des Mediävistenverbandes. 2021 · 26 /1.

Uwe Israel, Marius Kraus, Ludovica Sasso (Hrsg.): Agonale Invektivität. Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung im italienischen und deutschen Humanismus. (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Beihefte, Band 17).

Bognár, Anna-Victoria: Der Architekt in der Frühen Neuzeit: Ausbildung, Karrierewege, Berufsfelder.

 

You can find more information about the conference here.

Archive