Wahrscheinlich. Prognosen auf dem Prüfstand

Fabian Krüger

Abstract


Prognosen sollen Aussagen über zukünftige Ereignisse und deren Wahrscheinlichkeit ermöglichen – und das natürlich so treffsicher wie möglich. Doch nicht nur im Kontext ökonomischer Kennzahlen wie Wirtschaftsleistung und Inflation kommt es immer wieder vor, dass Vorhersagen mehr oder weniger deutlich vom tatsächlichen Ergebnis abweichen. Das führt zu einer grundlegenden Frage: Wie kann Prognoseunsicherheit gemessen und kommuniziert werden?

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.ruca.2017.11.23751

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-ruca-237514

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks