Editorial

Bernhard Eitel

Abstract


Liebe Leserinnen und
Leser der Ruperto Carola,
in allen Bereichen und Dimensionen unseres Lebens stehen wir vor der Herausforderung, zwischen Sein und Schein, zwischen Tatsache, Irrtum und Lüge unterscheiden zu müssen. In der Wissenschaft ist es fundamentale Aufgabe, den Dingen auf den Grund zu gehen, die Fakten und Erkenntnisse aus einer Fülle scheinbarer Optionen vom Unrichtigen und Falschen zu trennen. Wissenschaft darf jedoch nie die Wahrheit für sich beanspruchen, denn es ist gerade das Wesen der Wissenschaft, das Bestehende immer wieder zu hinterfragen. Auch in Zeiten von „alternative facts“ darf Wissenschaft nicht Politik ersetzen. Solches führte zu Scientokratie, zur Demontage des Wesens der Wissenschaft und der akademischen Freiheit.

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.ruca.2017.11.23747

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-ruca-237476

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks