Editorial

Bernhard Eitel

Abstract


Liebe Leserinnen und Leser der Ruperto Carola,

im Mai 1900 öffneten sich erstmals die Tore der Universität Heidelberg für vier Frauen, die sich für ein Studium an der Ruperto Carola einschreiben wollten. Heute gehören Frauen selbstverständlich zum Bild der Universität: als Studentinnen und Doktorandinnen, im wissenschaftlichen Mittelbau sowie als Professorinnen und in der Verwaltung. Dennoch: Die Fragen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden haben in der Beziehung von Frau und Mann ihre Relevanz nicht verloren – weder im akademischen Kontext noch auf den Ebenen von Partnerschaft, Sexualität und Gesellschaft. Die aktuelle Ausgabe unseres Forschungsmagazins widmen wir daher den unterschied lichen Facetten des Themas Frau und Mann; den grundlegenden Kategorien und Selbstbildern sowie den Erwartungen und Anforderungen, die eine jede, einen jeden von uns ausmachen. Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich eine anregende und erkenntnisreiche Lektüre der zehnten Ausgabe der RUPERTO CAROLA zum Schwerpunktthema FRAU & MANN.

Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Eitel
Rektor der Universität Heidelberg EDITORIAL


Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.ruca.2017.10.23670

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-heiup-ruca-236709

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks