Aus dem Dunkel ins Licht. Epochale Umbrüche in China und Europa

Barbara Mittler, Thomas Maissen

Abstract


Dieser Beitrag geht hervor aus einer ausführlichen Diskussion um Epochenbegriffe wie „Renaissance“, „Aufklärung“ und „Moderne“. Zur Genese dieser Zeitvorstellungen und zu ihrer effektvollen Inszenierung gehört – in Europa ebenso wie in China – die Metaphorik von Hell und Dunkel. Doch selbst dann, wenn sich die Protagonisten hier und dort offensichtlich beabsichtigt verwandter Terminologien und Bilder bedienten, so meinten sie damit doch immer wieder Unterschiedliches.

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.17885/heiup.ruca.23493

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ruca-234930

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks