Gemeinsam länger leben. Wie Partnerschaften gesund halten

Thomas Klein, Ingmar Rapp

Abstract


Menschen in festen Partnerschaften sind gesünder als ledige, geschiedene und verwitwete – und sie leben länger. Diesen Zusammenhang erkannte der britische Epidemiologe William Farr bereits im Jahr 1858. Zahlreiche internationale Studien haben seinen Befund mittlerweile bestätigt. Wissenschaftler des Heidelberger Max-Weber-Instituts für Soziologie untersuchen nun, wie genau der positive Einfluss von Partnerschaften auf die Gesundheit zustande kommt.

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.11588/ruca.2015.6.20893

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ruca-208932

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks