Am Anfang war die Zelle. Chaos als Ordnungsprinzip

Joachim Wittbrodt

Abstract


Schritt für Schritt, auf vorbestimmten Bahnen und Wegen, verläuft die Embryonalentwicklung. So steht es in den meisten Lehrbüchern. Neue Ergebnisse der Forschung aber zeigen, dass sich Lebewesen weit weniger geordnet entwickeln als bislang angenommen. Die Gestaltwerdung des Organismus scheint viel eher das Resultat eines chaotisch anmutenden Selektionsprozesses zu sein.


Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.11588/ruca.2013.3.11399

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ruca-113997

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks