Chaos oder Ordnung? Vom Wesen der Welt

Hans Georg Bock, Stefan Maul

Abstract


Chaos und Ordnung sind zwei gegensätzliche Pole, die unsere Erlebens- und Gefühlswelt wesentlich beeinfl ussen. Mit dem Chaos verbinden wir Anarchie, unkalkulierbare Strukturen, Hilfl osigkeit, Aufruhr und Zerstörung. Die Ordnung hingegen ermöglicht abgesicherte Prognosen, sie reduziert Unsicherheiten und
schafft Verlässlichkeit. Welche Bedeutung aber haben die beiden gegensätzlichen Begriffe für die Wissenschaften? Umschreiben sie relevante Zustände von Welt und Umwelt oder handelt es sich lediglich um gedankliche Hilfskonstruktionen? Der Mathematiker Hans Georg Bock und der Altorientalist Stefan Maul diskutieren
diese Frage.

Volltext:

PDF



DOI: http://dx.doi.org/10.11588/ruca.2013.3.11389

URN (PDF): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-ruca-113893

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks